Kinderbibeltag 2018

Kinderbibeltag am 13.10.2018

Wir sind ein Meisterwerk!

Jeder von uns ist einzigartig und von Gott wunderbar gemacht. Nicht nur das, was man sieht. Sondern auch das, was auf den ersten Blick nicht zu sehen ist. Das alles gehört zu uns dazu und ist von Gott gewollt und mit Liebe ausgedacht.

Am Kinderbibeltag gehen wir dem Ganzen auf die Schliche. Wir lernen einen Wissenschaftler kennen, der seinen eigenen Roboter baut. Wir treffen eine Quiz- Lady, die uns knifflige Fragen stellt und mit uns spielt und Spaß hat. Außerdem machen wir miteinander Musik, hören tolle Geschichten, essen gemeinsam, erkunden miteinander beim Geländespiel Albershausen und finden heraus, was es bedeutet, dass wir ein Meisterwerk Gottes sind.

Zum Abschluss des Tages erwartet uns als besonderes Highlight ein Kinder-Mitmach-Konzert. Hier geht es nicht um eine Show, sondern hier sind die Kinder die Akteure!

Eingeladen sind alle Kinder ab der ersten Klasse. Wir starten am 13.10. um 10 Uhr in der Mensa der Albert-Schweitzer-Schule in Albershausen. Die 5 Euro Teilnahmebeitrag (Geschwisterkind 3 Euro) können vor Veranstaltungsbeginn am 13.10. bezahlt werden. Anmeldungen werden verteilt oder kann man sich hier ausdrucken.

Über Kuchenspenden am 13.10. freuen wir uns sehr! Diese können ab 9:30 Uhr in der Mensa der Albert-Schweitzer-Schule abgegeben werden.

Kinderbibeltage 2017

Ökumenische Kinderbibeltage am 28. und 29.10.2017

Mit Martin auf Entdeckertour

 

Zum Reformationsjubiläum 2017 wollen auch wir Martin Luther auf unserem Kinderbibeltag zum Thema machen. In seinem Leben spielten Themen wie Angst und Mut, Anspruch und Gnade, Schwäche und Standfestigkeit eine Rolle… Dinge, die Luther nicht erfunden hat, aber die an seiner Geschichte in besonderer Weise zu verdeutlichen sind.

Wir sind sehr froh, dass wir in diesem Jubiläumsjahr auch einen besonderen Gast für den Kinderbibeltag gewinnen konnten. Mr. Joy ist sicherlich der Höhepunkt der Veranstaltung mit seiner faszinierenden Show.  Es erwartet uns eine fulminante Mischung aus Artistik, Jonglage, Illusion, Entfesselung, Lichtshow, Humor und hoffnungsvollen Gedanken.

Darum laden wir vom CVJM Albershausen ein, furchtlos zur Entdeckertour zu starten - denn es gibt eine Menge Interessantes zu entdecken!

Kinderbibeltage 2016

Ich freute mich wie immer aufs Kinderbibelwochenende und war aufgeregt bei wem und mit wem ich in der Gruppe bin, was wir basteln und was wir für eine Geschichte erzählt bekommen.
Die Aufregung war sofort weg, nachdem klar war, dass ich mit lauter netten Mädels in einer Gruppe bin. Nachdem alle im Gemeindesaal versammelt waren, ging es endlich los. Wir haben uns mit dem Lied „HALLI HALLO“ begrüßt. Dann haben wir gesungen und die biblische Geschichte von Daniel gehört. Ketchup und Gürkle waren auch zum Kinderbibeltag gekommen und durften dableiben und sogar mitmachen!

Danach sind wir in unsere Gruppen gegangen und haben etwas getrunken und gegessen. Nachdem wir draußen waren und was gespielt haben, haben wir die Geschichte von Daniel weitergehört.

Dann sind wir zur Dorf Rally aufgebrochen. Da mussten wir tolle Aufgaben lösen.
Als wir alle Aufgaben gelöst hatten, gab es endlich Mittagessen! Es gab wie immer Spaghetti und als Nachtisch Schokoladenpudding. Das war sehr lecker.
Nach dem Mittagessen sind wir dann in unsere Gruppen gegangen und haben gebastelt. Wir Großen haben Traumfänger und die Kleinen haben Löwenmasken gebastelt.
Nach dem Basteln durften wir spielen.
Dann kamen schon die „3 Nasen“. Da gab es viel zu lachen! Sogar für die Erwachsenen. Die Clowns hatten Streit, aber am Ende waren sie wieder Freunde und waren der Meinung, dass vergeben besser ist, als verhauen.
Damit war der Tag leider schon zu Ende.
Es hat wie jedes Jahr seeeeehr viel Spaß gemacht.
Leonie, 12 Jahre

Kinderbibeltage 2015

Viel Spaß und Abwechslung beim diesjährigen Kinderbibelwochenende

Am 23.10. und am 24.10.2015 fand wieder das Kinderbibelwochenende statt. Nachdem sich alle angemeldet hatten, begannen wir mit Singen. Danach kam unser Gast Andreas Schwantge mit seiner frechen Handpuppe Walter. Als erstes malte er ein Bild und erzählte uns dazu eine Geschichte. Dann wählte er einen Platz aus, und derjenige, der auf dem Platz saß, bekam das Bild geschenkt. Endlich war Walter dran. Schon wurde er aus seiner Kiste geholt. Alle lachten, als Herr Schwantge Walter fragte: „Was ist die Vergangenheit von ,Ich schlafe‘?“ Walter sagte dann: „Ich war müde!“ Irgendwann wurde es Herrn Schwantge zu viel. Er sagte: „Jetzt reicht es mir! Ab in deine Kiste!“ Dann machten wir uns auf zum Dorfspiel.

Es gab verschiedene Stationen, die in Albershausen verteilt waren, z.B. durften wir am Rathaus Tabu spielen, d.h. wir mussten Begriffe beschreiben und durften dabei bestimmte Wörter nicht benutzen. An einer anderen Station mussten wir als Gruppe eine „verunglückte Frau“ auf einer Bahre an die Straße tragen. Danach gab es im Gemeindehaus die traditionellen Spaghetti mit zweierlei Saucen zum Mittagessen. Anschließend ging es ans Basteln: Wir durften mit Wachs ein Bild auf einer Plastikscheibe gestalten. Das hat allen viel Spaß gemacht und viele schöne Bilder sind dabei heraus gekommen. Wenn man fertig war, durfte man draußen spielen. Für jede Gruppe gab es eine Platte mit verschiedenen leckeren Kuchen. Schließlich mussten wir wieder ins Gemeindehaus. Da ging es dann weiter mit Andreas Schwantge und diesmal waren auch die Eltern als Zuschauer mit dabei. Wieder ein Bild, eine Geschichte über Jesus und natürlich der lustige Walter. So ging der Tag zu Ende. Am Sonntag im Familiengottesdienst haben wir viel gesungen, meist im Stehen mit viel Bewegung. Auch Andreas Schwantge war wieder mit dabei, aber auch zwei andere Geschichten durften wir hören, diesmal vorgespielt von Mitarbeitern des CVJM. Walter kam natürlich auch nochmals dran! Wir hatten an diesem Kinderbibelwochenende auf alle Fälle wieder viel Spaß.

Teilnehmerin Ann-Sophie Bauer, 10 Jahre